Stipsits & Rubey - Kabarettherbst 2017

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Thomas Stipsits und Manuel Rubey: „Gott und Söhne“

Eine Firma bietet Glück in 30 Tagen. Was will sie dafür haben? Nur einen kleinen Einblick in dein Leben,  mehr nicht. Dies ist der Ausgangspunkt der Geschichte Gott & Söhne, an welcher Stipsits und Rubey gerade schreiben. Blöderweise bemerken sie, dass sie eigentlich einen Dritten bräuchten, der den Part des Firmenchefs übernimmt und so fragen sie ihren Techniker Christian, ob er diese Rolle vorüber-gehend übernehmen könnte. Doch Christian findet gefallen an der Rolle und wächst immer mehr hinein. Dies hat zur Folge, dass sich Einspielungen verselb¬ständigen, Stimmen von außen immer lauter werden und man das Gefühl hat, nicht mehr Herr der eigenen Geschichte zu sein.

Schreiben wir die Geschichte unseres Lebens? Oder schreibt uns das Leben unsere Geschichte?
 
Als Götz: Christian Stipsits | Regie: Alfred Dorfer

8. März 2018 | Uni Klagenfurt | Hörsaal A
Einlass 19 Uhr | Beginn 20 Uhr


Foto: Juhani Zebra
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü